Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Kontaktlinsen Verpackung NKL

NKL Contact Lenses ist ein Hersteller von harten und weichen Kontaktlinsen. Als Tochtergesellschaft von Menicon ist NKL weltweit aktiv und führend in der Entwicklung von Linsenmaterialien, Linsendesigns und Kontaktlinsenlösungen.

Um kundenspezifische Kontaktlinsen über den Optiker auszuliefern, müssen diese sorgfältig verpackt werden. Nachdem die Endkontrolle abgeschlossen ist, wird die Linse in einen Linsenhalter des von Stevens neu entwickelten Produktträgers gelegt. Der Produktträger wird mit Linse per Pick & Place in die Verpackungsmaschine transportiert. Der Drehteller der Anlage fasst den Produktträger, so kann die Position jeder Linse systematisch überprüft werden.

Nach Identifizierung des Produktträgers durch Scannen eines Barcodes wird eine der beiden Flüssigkeiten exakt dosiert (± 0,02 ml). Eine Kamera überprüft die vorhandene Linse und die Flüssigkeitsmenge.

Der Behälter wird dann mit Aluminiumfolie verschlossen und es folgt eine Dichtheitsprüfung. In den folgenden Schritten wird der Deckel geschlossen und mit einem UV-Matrixcode bedruckt, um die Linse im weiteren Produktionsprozess identifizieren zu können.

In enger Zusammenarbeit mit NKL wurde eine zukunftweisende Technologie entwickelt, die dauerhaft hohe Verlässlichkeit liefern wird. NKL kann mit der Maschine die geforderten Qualitätsanforderungen und Hygienevorschriften seiner Kunden mehr als erfüllen.

Sehen Sie hier die Maschine in Betrieb auf Youtube.